Autor: | Kategorie: Frachtenbörsen News |

transportbarometer-tcTrends frühzeitig erkennen und mit einem realistischen Marktpreis in Vertragsverhandlungen gehen, dabei hilft das TimoCom Transportbarometer. Es sorgt dafür, dass die an Transporten beteiligten Unternehmen stets über die aktuelle Lage auf dem Transportmarkt gut informiert sind . Das haben auch Global Player wie die Firma Exiros erkannt – bereits seit 2011 setzt sie das TimoCom Transportbarometer ein, um die Logistik-Performance zu kontrollieren und die Einkaufstrategie zu entscheiden.

Exiros ist ein Procurement Services Provider der zur Tenaris-Gruppe gehört. Tenaris ist mit rund 27.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 10 Mrd. US-Dollar einer der weltweit führenden Produzenten von Stahlrohren. Klar, dass Fehler bei den Planungen in der Einkaufstrategie eines Unternehmens dieser Größe einen immensen wirtschaftlichen Schaden bedeuten würden. Um dies zu verhindern, setzt Exiros unter anderem das TimoCom Transportbarometer ein. „Die Nutzung der Daten aus dem TimoCom Transportbarometer gehört für uns fest zu unserem Monitoring der Logistik-Performance und unseren Entscheidungsprozessen der kommerziellen Strategie“, so Luca Arlati, Transport & Logistics Coordinator von Exiros. „Dadurch können wir Trends bereits im Voraus erkennen, aber auch ex post Handelsbilanzen und Preisentwicklungen besser analysieren.“

Das Datenmaterial des TimoCom Transportbarometers ist derart umfangreich, dass damit eine realistische Ermittlung der europaweiten Marktpreise möglich ist. Dies bildet eine gute Grundlage bei Preisverhandlungen mit Geschäftspartnern. Als Marktführer unter den Fracht- und Laderaumbörsen in Europa stehen TimoCom sekündlich die Daten aus der Transportbörse TC Truck&Cargo® zur Verfügung. Darin werden täglich bis zu 450.000 Fracht- und Laderaumangebote von über 100.000 Nutzern veröffentlicht. Diese Informationen fließen in das TimoCom Transportbarometer, das somit ein gutes Abbild der aktuellen Situation auf der europäischen Straßentransportmarkt darstellt.

Unternehmen wie Exiros, die das Transportbarometer auswerten und die Ergebnisse direkt in ihre Logistikplanungen einfließen lassen, können das Controlling der Logistikprozesse optimieren und dadurch ihre Supply Chain effizienter und kostensparender gestalten.

Nutzer sind nicht an das Büro oder die Firmenzentrale gebunden, denn dank der TimoCom Transportbarometer-App kann man sich auch bei Preisverhandlungen vor Ort immer auf die aktuellsten Fracht-zu-Laderaumverhältnisse berufen.



Ein eine Rückmeldung zu “Nutzung von Marktindikatoren”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.