Autor: | Kategorie: Transport News |

lkw-steuerung-hydraulikSpritsparende und energieeffiziente Fahrzeuge sollen für ein umweltfreundliches und wirtschaftliches Fahren sorgen. Hinter dem Steuer sitzt aber immer noch der Fahrer, auf dessen Fahrweise es ankommt. Deshalb wurden für Fahrer unterstützende Systeme entwickelt. Hier habe ich mal drei Stück zur näheren Vorstellung:

Driver Performance Assistant“ von DAF:
Basierend auf den Phasen, in denen das Fahrzeug ohne Gas rollt, und dem Betätigen der Bremsen werden Bewertungen für vorausschauendes Fahren und effektives Bremsen errechnet. Auf einem Monitor befindet sich die „Eco“-Leistungsübersicht. Ein Zielwert für den Kraftstoffverbrauch lässt sich über die Menütaste einstellen. Wenn dieser erreicht wird, zeigt sich ein grüner Balken, andernfalls ein roter. Außerdem reagiert das System mit Textmeldungen wie „Längeres Ausrollenlassen spart Kraftstoff“ oder „Gut vorausschauend gefahren!“.

Driving Style Evaluation“ von Iveco:
Die Beurteilung der Fahrweise erfolgt auf der Grundlage einer Kennziffernstruktur. Neben Motor- und Fahrzeuginformation fließen auch GPS-Daten ein. Im Display wird jede Kennziffer als Prozentwert dargestellt. Das Fahrverhalten, in Bezug auf den Verbrauch, wird besser eingeschätzt, je höher der Prozentwert ist. Eingeblendete Tipps ergänzen zusätzlich die Bewertung. Außerdem kann der Fahrer am Ende eine prozentuale oder optische Zusammenfassung aufrufen. Mit „Iveconnect“ können diese Daten als Bericht in die Dispo geschickt werden.

Connected Co-Driver“ von MAN:
Zur Fahrweisenoptimierung dient hierbei ein Ferntraining von einer Woche bis zu drei Monaten, bei dem ein Fahrtrainer dabei ist. Dieser befasst sich mit Fahrer, Fahrzeug und Streckenprofil und erarbeitet daraus eine individuell wirtschaftliche Fahrweise. Mit MAN Telematics erhält der Trainer zum Beispiel einen Einblick in die Fahrweise.

Außerdem gibt es noch:
Fleetboard Drivers League“ von Daimler
Optiful-Programm von Renault
Eco-Modul von Scania
I-Coaching von Volvo



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.